Der in Anklam einzige und regional größte städtische barocke Wohnspeicherbau wurde im 16. Jh. errichtet. Prägend war die Umbauphase um 1930, wahrscheinlich wurde der Bau früher als Brauerei genutzt. Im besonderen Maße bestimmen folgende Elemente den Denkmalwert und die Originalität: Gebäudekubatur mit Trauf- und Firsthöhen einschließlich des Dachstuhls. Eine Hängedecke über dem alten Gerichtssaal und ein Gewölbekeller, mit separatem Bunker, sind ebenso historisch wertvoll.

Bei Fragen oder Anregungen zum Projekt freuen wir uns auf Ihre Nachricht!

 

Unser Ziel


Sozialer Wohnraum 

Innovation & Tradition im Land zum Leben

Wir bieten:

– Barrierefreiheit

– Mehrere behindertengerechte Wohnungen

– Ruhige und freundliche Umgebung

– Zentrale Lage

– Energiesparhaus

– Wohnen im Denkmal

– Moderne Einrichtung

– Innovatives Energie- und Wasserkonzept

– Servicedienstleistungen

Jetzt NEU: Gutscheine! Für jede Gelegenheit. Ausblenden